Stefan Ripplinger




Stefan Ripplinger, geboren 1962 in St. Ingbert (Saar), studierte in Berlin Komparatistik und Linguistik, ist Mitbegründer der Wochenzeitung «Jungle World», arbeitet als Journalist, Übersetzer und Herausgeber.



Bibliographie Stefan Ripplinger

A. Bücher und Broschüren

1.) Einige Ansichten unter freiem Himmel. Joseph Joubert (1754-1824). Die Republik, 110 / 2001

2.) «Auch». Aufsätze zur Literatur. Urs Engeler Editor: Basel, Weil 2006 (Darin: Auch (Roth und Joubert), zuerst in Jungle World, 41/2004; Monduntergang (Leopardi), zuerst u.d.T. "Ruhlose Nacht" in Jungle World, 26/1998; Maler ohne Hände (Jacobsen), zuerst in Jungle World, 37/1998; Der Sturz vom Pferd (Stendhal), zuerst in Jungle World, 52/1998; Der Du bist im Nichts (Onetti), zuerst in Jungle World, 50/1999; Dickinson's Dashes, zuerst in Jungle World, 23/2000; Die stammelnde Sirene (Dante), zuerst in Jungle World, 35/2002; Wort und Fleisch (Bossuet), zuerst in Jungle World, 30/2002; Bewohner des Blitzes (Char), zuerst in Jungle World, 1/2003; Nach dem Weltuntergang (Celan), zuerst in konkret, 7/2003; Vom Geist des Law (Montesquieu), zuerst in Jungle World, 20/2005)

3.) Bibliographie Uwe Nettelbeck. Zusammengestellt von Henrik Ghanaat und S.R. Die Republik: La Pradelle 2008

4.) I can see now. Blindheit im Kino. Verbrecher: Berlin 2008 (Filit, 3)

5.) Film maudit. Eine kurze Begriffsgeschichte. Strzelecki Books: Köln 2009 (Avantgarde, Experiment & Underground, 3)

6.) a.a.O. Zettel zur ästhetischen Referenz. 12.I.2009-11.I.2010. Typoskript

7.) Bildzweifel. Textem: Hamburg 2011 (Kleiner Stimmungs-Atlas in Einzelbänden, 5)

8.) Schiefe Bahn. Künstler, die schreiben. / Going Astray. Artists who write. Wiens Verlag: Berlin 2013 (How to write, 1; englische Übersetzung von Max Henninger)

9.) Mary Pickfords Locken. Eine Etüde über Bindung. Verbrecher: Berlin 2014 (Filit, 11)

10.) Vergebliche Kunst. Matthes & Seitz Berlin 2016 (Fröhliche Wissenschaft, 90)


B. Editionen

1.) Karl Philipp Moritz: Die Signatur des Schönen und andere Schriften zur Begründung der Autonomieästhetik. Herausgegeben von S.R. Philo Fine Arts: Hamburg 2009 (Fundus, 180)

2.) Isidore Isou: Die Zeichen des Messias. Zusammengestellt und mit einer Einführung von S.R. Schreibheft, 78 / 2012, S. 5-118

3.) William Bronk: Verluste finden. Zusammengestellt und mit einer Einführung von S.R. Schreibheft, 82 / 2014, S. 99-115

4.) Unlesbare Briefe. Der Dichter und Künstler Bernard Réquichot (1929-1961). Zusammengestellt, aus dem Französischen und mit einer Vorbemerkung von S.R. Schreibheft, 85 / 2015, S. 101-136


C. Beiträge zu Büchern (nur Originalbeiträge; Auswahl)

1.) Scheiße, Pudding und Zubehör. In: Dirk Dobke, Bearbeiter: Dieter Roth. Bücher + Editionen. Catalogue Raisonné. Dieter Roth Foundation / Edition Hansjörg Mayer: Hamburg, London 2004, S. 127-143 (englische Ausgabe: Shit, Pudding and all the Trappings - On Dieter Roth's Books. In: Dieter Roth. Books + Multiples. Catalogue Raisonné. Curated by Dirk Dobke. Dieter Roth Foundation / Edition Hansjörg Mayer: Hamburg, London 2004, S. 127-143; Übersetzung: Malcolm Green)

2.) Eine Welt. Isa Melsheimers Einstellungen. In: Isa Melsheimer: (o.T.). Wiens Verlag: Berlin 2006, unpag. (mit englischer Übersetzung von Malcolm Green, unpag.)

3.) Was uns macht. über Tomas Schmits ästhetik. In: Julia Friedrich, Hg.: Tomas Schmit. Können Menschen denken? / Are Humans Capable of Thought? Kat. d. Ausst. Museum Ludwig, Köln / Sammlung Falckenberg, Hamburg. Verlag der Buchhandlung Walther König: Köln 2007, S. 11-38 (mit englischer Übersetzung von Malcolm Green, S. 11-38)

4.) Zeichen zwischen Zahl und Bild - Friedrich Gräsels Ars characteristica. In: Anja Ziebarth, Hg.: Friedrich Gräsel. Wienand: o.O. (Köln) 2007, S. 146-160

5.) Dieter Roths Tränenwerk. In: Flurina und Gianni Paravicini-Tönz, Hg.: Dieter Roth. Tränen in Luzern / Tears in Lucerne. Edizioni Periferia: Luzern 2010, S. 11-36 (mit englischer Übersetzung von Catherine Schelbert, S. 39-63)

6.) Krise in Permanenz - Dieter Roths Tagebücher. In: Dirk Dobke / Stephan Kunz, Hg.: Dieter Roth. Selbste. Kat. d. Ausst. Aargauer Kunsthaus, Aarau, und Museum der Moderne, Salzburg, 2011 / 2012. Verlag der Buchhandlung Walther König: Köln 2011, S. 21-27 (Textbeiheft)

7.) Sui dissimile. Dieter Roths Poetik der Expropriation. In: Annette Gilbert, Hg.: Wiederaufgelegt. Zur Appropriation von Texten und Büchern in Büchern. transcript: Bielefeld 2012, S. 155-162

8.) Nachwort. In: Ronald M. Schernikau: und als der prinz mit dem kutscher tanzte, waren sie so schön, daß der ganze hof in ohnmacht fiel. ein utopischer film. Hg. v. Thomas Keck. Verbrecher: Berlin 2012, S. 105-113

9.) Ein Bild, das steht. Ein Bild, das geht. (Zu Installationen von Eske Schlüters). In: Eva Schmidt, Ines Rüttinger, Hg.: Lieber Aby Warburg, was tun mit Bildern? Vom Umgang mit fotografischem Material. Katalog der Ausstellung im Museum für Gegenwartskunst Siegen, 2012 / 2013. Kehrer: Heidelberg 2012, S. 305-307 (mit englischer Übersetzung, S. 308-310)

10.) Das Was-ist-Was der Natur. In: Christian Enzensberger: Nicht Eins und Doch. Geschichte der Natur. Die Andere Bibliothek: Berlin 2013, S. 5-22

11.) Nicht abfilmen. Georg Benses Literatur-Adaptionen mit dem Stuttgarter Filmarbeitsteam (Hansjörg Mayer, Rainer Wössner). In: Georg Bense, Hansjörg Mayer, Rainer Wössner: Muster möglicher Filmwelten. Köln: König 2014, S. 118-129 (mit englischer Übersetzung von Malcolm Green, S. 118-129)

12.) This Is the Reconnaissance. Ideology and duplication in the work of Michalis Pichler. In: Michalis Pichler. Hg. v. Annette Gilbert, Clemens Krümmel. New York, Leipzig: Printed Matter, Spector Books 2015, S. 14-21 (Übersetzung von Shane D. Anderson)

13.) Wir sind eins. Nathan der Weise in Nachkriegsdeutschland. Treibhaus. Jahrbuch für die Literatur der fünfziger Jahre, 11 / 2015, S. 51-63 (Völlig überarbeitete und erheblich erweiterte Fassung von "Verbrüderung mit Toten", DLR Kultur 1997, sowie Jungle World, 1 / 1998)


D. Radiofeatures (Auswahl)

1.) zu einigen fällen von selbstmaschinisierung. funkessay für drei weiche männliche stimmen. Radio 100, "Nachtflug", 8.6.1988

2.) kraus und weininger. die wiener erotiker. nocturne. Radio 100, "Nachtflug", 1988

3.) Percy Stuart entgeht der Handgranate. Fernsehserien unserer Kindheit. Radio 100, "Nachtflug", 1989 (mit Hermann Bohlen und Holger Wilke)

4.) Immer in die Fresse. Ein Abend mit Witold Gombrowicz. Radio 100, "Nachtflug", 26.4.1989 (mit Hermann Bohlen)

5.) die logik des nonsense. versuch über die möglichkeit des widerspruchs. Radio 100, "Nachtflug", Oktober 1989 (stark gekürzte Fassung, Jungle World, 2 / 1998)

6.) hermann von helmholtz, ein automatischer klassiker. Radio 100, "Nachtflug", Januar 1990

7.) die hand. abhandlung für fünf stimmen. Radio 100, "Nachtflug", März 1990

8.) Der Körper des Aufgehängten. Eine Albert-Weisgerber-Referenz bei Melchior Vischer. Saarländischer Rundfunk, 24.6.1990

9.) Goethe und die Kollektivschuld. Ein Rückblick auf den Jaspers-Curtius-Streit im Frühjahr 1949. Radio Bremen, 1999 (überarbeitete Fassung, Jungle World, 14 / 1999)

10.) Woäsdäs nimmä? Christian Enzensberger spricht mit den Steinen. Bayern 2, "Nachtstudio", 11.6.2013


E. Artikel (Auswahl)

1.) Flamme empor! (Olympiade in Berlin). konkret, 5 / 1993

2.) Geschichtshaß. (Zu Theodor Lessing). konkret, 9 / 1993

3.) Ist es einfach, Althusser zu sein? konkret, 5 / 1994 (mit Petra Bail)

4.) Perversheit. (Glosse). junge Welt, 12.9.1994

5.) Leicht gestört. (Glosse). junge Welt, 14.11.1994

6.) Lob des Chaos. (Glosse). junge Welt, 14.12.1995

7.) Der Fotograf im Auge des Models. Ein Beitrag zu den Wissenschaften vom Künstlichen. Jungle World, 31 / 1997

8.) "ich bin ein faß". Leben und Sterben des Südtiroler Dichters norbert c. kaser. Jungle World, 39 / 1997

9.) Rettet das Verbrechen! (Glosse). konkret, 11 / 1997

10.) Der österreichische Fleck. Ludwig Börne wider die gemütliche Despotie. Jungle World, 8 / 1998

11.) Noli me legere. Maurice Blanchots Schweigen über seine faschistischen Schriften. Jungle World, 17 / 1998

12.) Scheiße. über Diter Rot, der vor zwölf Tagen gestorben ist. Jungle World, 25 / 1998

13.) Wie schweigen? Kann es eine Theorie von Auschwitz geben? Jungle World, 31 / 1998

14.) über den Zweikampf. Einige überlegungen zu Alexander Sergejewitsch Puschkins Novelle "Der Schuß". Jungle World, 23 / 1999

15.) Unter der Wiese. Zum Tod des Dichters Ernst Jandl. Jungle World, 25 / 2000

16.) biographische notiz. (über Ronald M. Schernikau). schernikau.net (online), November 2000

17.) Ein Regisseur des Raums. (Zu den Filmen von Heinz Emigholz). Viennale. Kat. d. Vienna International Film Festival, 2001 (überarbeitet in Jungle World, 43 / 2001)

18.) It's Dynamite. Den Freunden des Berliner Stadtschlosses gebührt der Nobelpreis. Jungle World, 8 / 2002 (erneut in: Jörg Sundermeier, Verena Sarah Diehl, Werner Labisch, Hg.: Mittebuch. Verbrecher Verlag: Berlin 2003, S. 51-55)

19.) Dog Star Man. (Zum Tod von Stan Brakhage). Jungle World, 13 / 2003

20.) Ruhe auf dem Kirchhof. Zu einer Philosophie des Friedens bei Kant und Freud. konkret, 5 / 2003 (erneut u.d.T. "Zum ewigen Frieden" in Thomas Uwer / Organisationsbüro, Hg.: Bitte bewahren Sie Ruhe. Leben im Feindrechtsstaat. Schriftenreihe der Strafverteidigervereinigungen: Berlin 2006, S. 29-35)

21.) De rebus fluxis. (Rätsel bei George Brecht, Addi Køpcke und Tomas Schmit). Jungle World, 37 / 2003

22.) Herders Hefe. Jungle World, 52 / 2003

23.) Wege eines Hirnwurms. Addi Køpcke als politischer Künstler. konkret, 5 / 2004 (leicht überarbeitet in irgendeinem Kasseler Kunstmagazin, hg. von René Block, Belegex. nie erhalten)

24.) Form und Ausschluß. (100. Geburtstag von Witold Gombrowicz). konkret, 8 / 2004

25.) Tiere wie ich. Jungle World, 49 / 2004

26.) Service-Hölle. Hans-Peter Feldmann und Klaus Heilmann führen in das Frauengefängnis von Köln-Ossendorf. Jungle World, 38 / 2005 (Übersetzung ins Polnische und Englische, piktogram, 2 / 2005)

27.) Deutsch bis zum Grab. Der deutsche Nationalismus bestand vor 50 Jahren im Saarland seine erste Probe nach 1945. Jungle World, 41 / 2005

28.) Nirgendhin gehören. Benda, Jaspers, Lukács - drei Anregungen zur deutschen Frage. Jungle World, 46 / 2005

29.) Der Unbürgerliche. (Zum 250. Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart). konkret, 1 / 2006

30.) Adler im Greifflug. Der Dichter Marcel Broodthaers (1924-1976) ging in die Kunstszene, um zu sterben. Jungle World, 4 / 2006

31.) Ich war einmal ein Terrorist. Jean Paulhan und Francis Ponge auf der Suche nach einer neuen Rhetorik. Jungle World, 15 / 2006

32.) Verkehrung des Verkehrten. (Zum 100. Geburtstag von Dmitri Schostakowitsch). konkret, 9 / 2006

33.) Je wird Jeu. Ghérasim Lucas Spiel mit der Existenz. Schreibheft, 67 / 2006, S. 14-16

34.) Moses und Aron am O.K. Corral. (über Filme von Danièle Huillet und Jean-Marie Straub). konkret, 1 / 2008

35.) Away, Away, Away. (John Fords Filme mit Will Rogers). newfilmkritik.de, 3.10.2007 (wesentlich erweiterte Fassung, Jungle World, 25 / 2008)

36.) Verdinglichung. (Zum 100. Geburtstag von George Oppen). konkret, 4 / 2008

37.) Klarheit gegen Klarheit. (Zum 100. Geburtstag von Jacques Tati). konkret, 10 / 2008

38.) Return to Sender. über Uwe Nettelbecks Zitatmontagen. Kultur & Gespenster, 7 / Herbst 2008, S. 73-97

39.) Der Fremde. (über Franz Baermann Steiner). Jungle World, 43 / 2008

40.) Monument Valley. über die Schwierigkeit, John Ford zu vermitteln. Kunst der Vermittlung. Aus den Archiven des Filmvermittelnden Films (online). 9.5.2009

41.) Und vergib uns unsere Unschuld. (100. Todestag von Charles Algernon Swinburne). Jungle World, 15 / 2009

42.) Bunte Wüste. (über Franz Baermann Steiner). Jungle World, 40 / 2009

43.) Hans und Franz. (über Christian Boltanski). Jungle World, 4 / 2010

44.) Der Idiot. über eine Figur bei Kurosawa. Cargo, 5 / 2010

45.) Die Versenkung der "Lusitania". über den U-Boot-Krieg 1915, einen deutschen Massenmord und über ein Orchesterstück von Charles Ives. Jungle World, 18 / 2010

46.) Jetzt redest du. (John Berryman, Jack Spicer und das Problem der Bekenntnisdichtung). Jungle World, 28 / 2010

47.) Hügel des Hundertarmigen. (Charles Olsons "at the boundary ..."). Schreibheft, 77 / 2011, S. 115-126

48.) ABC der Anderen. a) Archilochos. konkret, 6 / 2012; b) Stan Brakhage. konkret, 7 / 2012; c) Ivy Compton-Burnett. konkret, 8 / 2012; d) Dom Deschamps. konkret, 9 / 2012; e) Johanna Elberskirchen. konkret, 10 / 2012; f) Macedonio Fernández. konkret, 11 / 2012; g) Gorgias. konkret, 12 / 2012; h) Alexander Herzen. konkret, 1 / 2013; i) Isidore Isou. konkret, 2 / 2013; j) Joseph Joubert. konkret, 3 / 2013; k) Quirinus Kuhlmann. konkret, 4 / 2013; l) Edward Lear. konkret, 5 / 2013; m) George Maciunas. konkret, 6 / 2013; n) Conlon Nancarrow. konkret, 7 / 2013; o) Orlan. konkret, 8 / 2013; p) Kenneth Patchen. konkret, 9 / 2013; q) Thomas de Quincey. konkret, 10 / 2013; r) Dieter Roth. konkret, 11 / 2013; s) Jack Spicer. konkret, 12 / 2013; t) Alice B. Toklas. konkret, 1 / 2014; u) Unbekannter Dichter (des "Verkommenen Harfners"). konkret, 2 / 2014; v) Melchior Vischer. konkret, 3 / 2014; w) Ivan Wyschnegradsky. konkret, 4 / 2014; x) Lu Xun. konkret, 5 / 2014; y) Edward Young. konkret, 6 / 2014; z) Unica Zürn. konkret, 7 / 2014

49.) Konrad Bayers Namen. Schreibheft, 79 / 2012, S. 93-96

50.) rms revisited. ronald m. schernikau im gespräch mit s.r., westberlin, 6.6.1987. schernikau.net (online), 19.10.2012

51.) Im blutigen Garten. (über Pierre Guyotats "Éden, Éden, Éden"). Schreibheft, 80 / 2013, S. 19-22

52.) Für die Zweideutigkeit. Zur Politik des Kinos von Jean Renoir. konkret, 7 / 2013, S. 53-55

53.) Uwe Nettelbeck. Eine Erinnerung. Schreibheft, 81 / 2013, S. 101-106

54.) Babylonische Leiter. über William Bronks Gedicht "Civitas Dei". karawa.net (online), 5 / 2013

55.) Halb Unglück, halb Hoffnung. (Die Filme von Dimitri Kirsanoff). konkret, 9 / 2013, S. 58-60

56.) Suspendierte Signale. (Frühe Filme von Benjamin Christensen). konkret, 1 / 2014, S. 54f.

57.) Der allerletzte Witz. (James Ensor). konkret, 3 / 2014, S. 55-57

58.) Will Helm. (Apollinaires Kriegslyrik). konkret, 7 / 2014, S. 60f.

59.) Universalistischer Separatismus. Über eine alte saarländische Politik. Saarbrücker Hefte, 110 / 111 / 2014, S. 22-26

60.) Vorschlag zur Güte. (Unrechtsstaat und Rechtsstaat). Neues Deutschland, 4.11.2014

61.) Sei keine Schnecke! (Bildung und Armut). Neues Deutschland, 14.2.2015

62.) Der kommunistische Moment. ("Kommunisten" von Jean-Marie Straub). konkret, 6 / 2015

63.) "Würde ich reden, wäre ich am Ende". (Zum Tod von Chantal Akerman). konkret, 11 / 2015


F. Vorträge

1.) Vulkan hinkt. (über Dichtung und Aphasie). "Zur Poetik", Kulturtage, Lana / Italien, 29.8.2007. (Völlig überarbeitete Fassung in Jungle World, 4 / 2008)

2.) Mehr. über Titel und Motto von Franz Baermann Steiners "Gebet im Garten". "Verzögerung". Ein Symposion zur Lyrik F.B. Steiners. "ausland", Berlin, 10.10.2010

3.) Returning Images. Introduction to Isidore Isou's Traité de bave et d'éternité. "Think:Film". International Experimental Cinema Congress. Akademie der Künste, Berlin, 11.10.2012. (Leicht überarbeiteter Text online auf thinkfilm.de, 12.2.2014)

4.) Weshalb die Details? über Uwe Nettelbecks literarisches Spätwerk. Germanistisches Seminar, Universität Siegen, 23.1.2013

5.) "wahrheit trägt nicht". Ronald M. Schernikaus Journalismus. Konferenz "lieben, was es nicht gibt". Literatur, Pop und Politik bei Ronald M. Schernikau. Literaturforum im Brecht-Haus, Berlin, 19.3.2015

6.) Europa von innen. Jimmie Durham und die Imaginationen der Alten Welt. Neuer Berliner Kunstverein, 11.6.2015 (Kurzfassung: Die Mehrwertegemeinschaft, Neues Deutschland, 11.7.2015)

7.) Mary Pickford - die größte Frau des Kinos. Kinowerkstatt St. Ingbert, 20.11.2015


G. Übersetzungen (Auswahl)

1.) Andrea Fraser: Texte, Skripte, Transkripte. Texts, Scripts, Transcripts. Hg. v. Carla Cugini. König: Köln 2013

2.) Jacques Decour: Philisterburg. Aus dem Französischen und mit einem Vorwort von S.R. Andere Bibliothek / Kometen: Berlin 2014

3.) Isidore Isou: Der Aufstand der Jugend. Éditions AcquAvivA: Berlin 2015 (Hors-Série no 5)

4.) Jack Spicer: The Holy Grail / Der Heilige Gral. Mit dem Aufsatz "Ein Gralsspiel". Mütze, 11 / 2016, S. 522-567